Ihr Lieben!

Auch hier in Schleswig-Holstein werden wir dringend angehalten, auf Grund der Ausbreitung des Coronavirus‘ geplante Veranstaltungen zu verschieben.

Im Moment gilt diese Anweisung bis zum 19. April, ich persönlich halte eine Verlängerung aber durchaus für realistisch.

Tatsächlich wäre es hier vor Ort relativ einfach, die Empfehlungen des Robert Koch Instituts zur Verhinderung von Infektionen umzusetzen, aber dann wäre da ja noch die Anreise, das Hotel etcpp.

Aus diesem Grunde verschiebe ich die bis zum 19. April geplanten Veranstaltungen auf die zweite Jahreshälfte.

In allererster Linie ist mir natürlich Eure Gesundheit und die Eurer Lieben wichtig! Gleichzeitig möchte ich Euch aber auch vor hysterischen Kommentaren und teils wüsten Reaktionen schützen, wie ich sie in den letzten Tagen beobachtet habe, nur weil (selbstständig) arbeitende Menschen ihren Lebensunterhalt verdienen mussten. Ich möchte auch nicht, dass Ihr als verantwortungslos dargestellt werdet, nur weil Ihr Euch für Euren Job fortbildet.

Was bedeutet das für Euch?

ALLE Veranstaltungen, die bis zum 19. April geplant waren, werden zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Die genauen Termine werde ich gemeinsam mit den angemeldeten Teilnehmer*innen koordinieren, so dass niemand die gebuchte Veranstaltung verpassen muss. Hierzu werde ich Euch heute und morgen anschreiben.

Die Webinare werden selbstverständlich alle wie geplant stattfinden.

Übrigens, auch nach Ende der Coronakrise gilt, dass sich niemand angeschlagen oder krank zu einer meiner Veranstaltungen schleppen braucht. Wenn Du Dich krank fühlst, gib mir bescheid und wir finden einen Ausweichtermin für Dich.

Alles wird gut!

Außerdem muss auch niemand eine meiner Fortbildungsreihen jetzt abbrechen, nur weil es bei ihr/ihm finanziell momentan eng wird. Sprich mich an und wir finden eine Lösung.

Pass auf Dich auf und lass Dich nicht verrückt machen!

Zu guter Letzt möchte ich Euch allen wünschen, dass Ihr gut durch diese verrückte Zeit kommt und Euch von Herzen bitten, nicht auf Verschwörungstheorien und Falschnachrichten einzugehen und diese vor allem nicht weiterzuverbreiten. Gerade jetzt sind ein kritischer Geist und Ruhe gefragt!

Vielen Dank und viele Grüße!

Normen