Veranstaltungen

Diese Veranstaltung gehört zur Start.Ab.-Reihe. Alle Infos dazu findest Du hier.

Inhalte:

  1. Grundlagen der Kommunikation, u.a.:
    1. Sender-Empfänger-Modell
    2. Vier-Ohren-Modell nach Friedemann Schulz von Thun
    3. 5 Axiome der menschlichen Kommunikation nach Watzlawick
  2. Kommunikationsstörungen, u.a.:
    1. Wahrnehmungsverzerrungen
    2. Abwehrmechanismen
    3. Beratungsfallen (z.B. Drama-Dreieck)
  3. Gesprächsführung, Techniken, u.a.:
    1. Aktives Zuhören nach Carl Rogers
    2. Ich-Botschaften nach Thomas Gordon
    3. Reframing, Pacing, Priming-Effekte
  • Verfahren zur Einschätzung von Hunden
    • A-/B-Typen
    • 5-Faktoren-Modell
  • Überprüfung verschiedener Motivationen, insbesondere sozialer Faktoren
  • Überprüfung des Gesamtverhaltens in neutralen und konfrontativen Situationen
    • raum-zeitliches Verhalten
    • körpersprachliche Signale
  • Erstellen von Überprüfungssitiationen („Wesenstest“)

Inhalte

  • Ursachen von Angst, Furcht, Unsicherheit
  • Phobien und Störungen erkennen
  • Analyse des Verhaltens und daraus resultierende Trainingsansätze

Wichtige Infos:

Diese Veranstaltung gehört zur Start. Ab.-Reihe und besteht aus einem Theorie-Webinar und einem Praxis-Workshop.

Du kannst diese Veranstaltung oder die ganze Reihe buchen.

Mehr Informationen findest Du hier.

Inhalte

  • Ursachenbestimmung und Überprüfung der Motivation
  • Imponierverhalten erkennen
  • offensives und defensives Drohverhalten
  • Abgrenzung Komment- und Ernstkampf

Wichtige Infos:

Diese Veranstaltung gehört zur Start. Ab.-Reihe und besteht aus einem Theorie-Webinar und einem Praxis-Workshop.

Du kannst diese Veranstaltung oder die ganze Reihe buchen.

Mehr Informationen findest Du hier.

Diese Veranstaltung gehört zur Start.Ab.-Reihe. Alle Infos dazu findest Du hier.

In diesem Workshop lernst Du, wie Lerntheorie im echten Leben funktioniert und welche Auswirkungen Belohnung und Bestrafung auf das Verhalten unserer Hunde haben. Vor allem lernst Du hormonelle Faktoren und selbstbelohnende Mechanismen kennen, die erklären, warum Hunde bestimmte Verhalten zeigen.

Inhalte

  • Lernformen und lernähnliche Prozesse
  • Gedächtnisleistungen
  • Positive und negative Belohnung und Bestrafung
  • intermittierende Belohnung, Quoten- und Intervallverstärkung
  • Verstärkerschemata, Kontingenzschemata
  • Selbstbelohnende Mechanismen und damit verbundene hormonelle Vorgänge
  • Endogene Morphine
  • korrekter Übungsaufbau

Wichtige Infos:

Diese Veranstaltung gehört zur Start. Ab.-Reihe und besteht aus einem Theorie-Webinar und einem Praxis-Workshop.

Du kannst diese Veranstaltung oder die ganze Reihe buchen.

Mehr Informationen findest Du hier.

Hunde

Willkommen sind alle Hunde, auch solche, die schwierig im Umgang mit Artgenossen sind.

Diese Veranstaltung gehört zur Start.Ab.-Reihe. Alle Infos dazu findest Du hier.

Inhalte

  1. Lernformen und lernähnliche Prozesse
  2. Gedächtnisleistungen
  3. Positive und negative Belohnung und Bestrafung
  4. intermittierende Belohnung, Quoten- und Intervallverstärkung
  5. Verstärkerschemata, Kontingenzschemata
  6. Selbstbelohnende Mechanismen und damit verbundene hormonelle Vorgänge
  7. Endogene Morphine

Kommunikation, Didaktik und Konfliktlösungen in der Kundenberatung – vom ersten Telefonat bis zur Verabschiedung

Bei diesem Workshop lernst Du, wie Du Deine Gesprächsführung optimieren kannst, wie Du auch komplizierte Sachverhalte vermittelst und wie Du mit schwierigen Situationen in der Kundenberatung umgehen kannst.

Inhalte:

  • Grundlagen der Kommunikation, u.a.:
    •  Sender-Empfänger-Modell
    • Vier-Ohren-Modell nach Friedemann Schulz von Thun
    • 5 Axiome der menschlichen Kommunikation nach Watzlawick
  • Kommunikationsstörungen, u.a.:
    •  Wahrnehmungsverzerrungen
    • Abwehrmechanismen
    • Beratungsfallen (z.B. Drama-Dreieck)
  • Gesprächsführung, Techniken, u.a.:
    • Aktives Zuhören nach Carl Rogers
    • Ich-Botschaften nach Thomas Gordon
    • Reframing, Pacing, Priming-Effekte

Wichtige Infos:

Diese Veranstaltung gehört zur Start. Ab.-Reihe und besteht aus einem Theorie-Webinar und einem Praxis-Workshop.

Du kannst diese Veranstaltung oder die ganze Reihe buchen.

Mehr Informationen findest Du hier.

Hunde

Willkommen sind alle Hunde, auch solche, die schwierig im Umgang mit Artgenossen sind.

Verhaltensprobleme erkennen und Lösungsansätze finden

In diesem Workshop lernst Du verschiedene Hundecharakter kennen und einzuschätzen.

Außerdem erfährst Du, wie Du analsysieren kannst, welchen Ursachen ein Verhalten zu Grunde liegt, welche Trainingsmethoden es gibt, wie sie funktionieren und wann welche Vorgehensweise sinnvoll ist.

Inhalte

  • Verfahren zur Einschätzung von Hunden
    • A-/B-Typen
    • 5-Faktoren-Modell
  • Überprüfung verschiedener Motivationen, insbesondere sozialer Faktoren
  • Überprüfung des Gesamtverhaltens in neutralen und konfrontativen Situationen
    • raum-zeitliches Verhalten
    • körpersprachliche Signale
  • Erstellen von Überprüfungssitiationen („Wesenstest“)

Wichtige Infos:

Diese Veranstaltung gehört zur Start. Ab.-Reihe und besteht aus einem Theorie-Webinar und einem Praxis-Workshop.

Du kannst diese Veranstaltung oder die ganze Reihe buchen.

Mehr Informationen findest Du hier.

Hunde

Willkommen sind alle Hunde, auch solche, die schwierig im Umgang mit Artgenossen sind.

Unerwünschtes Jagdverhalten stellt eines der häufigsten Probleme in der Mensch-Hund-Beziehung dar.
Und wenn dieses Verhalten erst einmal eskaliert ist, bleibt unter Umständen nur ein Leben an der Leine oder der Griff zu unerlaubten Hilfsmitteln.
In diesem Webinar befassen wir uns mit dem Jagdverhalten unserer Hunde und analysieren, wann es eigentlich beginnt und welche Möglichkeiten ich als Hundehalter habe, dies zu kontrollieren.
Wir besprechen, welche Faktoren das Jagen ungünstig bedingen und wie wir im Alltag verhindern können, dass der Hund zum talentierten Jäger heranwächst.

Viele Hundehalter kennen das:

Beim Spaziergang passt man eine Sekunde nicht auf, ein Reh oder Hase springt auf und der Hund ist weg.

Was folgt sind häufig Minuten oder gar Stunden voller Sorge um den Vierbeiner und das frustrierende Gefühl, ohnmächtig dazustehen und nichts tun zu können.

Unerwünschtes Jagdverhalten stellt eines der häufigsten Probleme in der Mensch-Hund-Beziehung dar.

Und wenn dieses Verhalten erst einmal eskaliert ist, bleibt unter Umständen nur ein Leben an der Leine oder der Griff zu unerlaubten Hilfsmitteln.

An diesem Wochenende befassen wir uns mit dem Jagdverhalten unserer Hunde und analysieren, wann es eigentlich beginnt und welche Möglichkeiten ich als Hundehalter habe, dies zu kontrollieren.

Wir besprechen, welche Faktoren das Jagen ungünstig bedingen und wie wir im Alltag verhindern können, dass der Hund zum talentierten Jäger heranwächst.

Anhand verschiedener praktischer Übungen stärken wir

  • die Orientierung des Hundes an uns Menschen,
  • üben den sicheren Abruf unter Ablenkung und
  • steigern dies schliesslich, in dem wir mit unserem Hund an der Hasenzugmaschine bzw. an einer Schweißfährte den Ernstfall erproben.

Am Ende steht die Erkenntnis, dass sich Genetik zwar nicht wegerziehen lässt, dass es aber durchaus Möglichkeiten gibt, dieses Verhalten so zu managen, dass ein angenehmes Leben für Mensch und Hund erreichbar ist.

Wichtige Infos:

Diese Veranstaltung gehört zur Start. Ab.-Reihe und besteht aus einem Theorie-Webinar und einem Praxis-Workshop.

Du kannst diese Veranstaltung oder die ganze Reihe buchen.

Mehr Informationen findest Du hier.

Hunde

Willkommen sind alle Hunde, auch solche, die schwierig im Umgang mit Artgenossen sind.