Gemäß §11 TierSchG benötigen Hundetrainer*innen bzw. Menschen, die „für Dritte Hunde ausbilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anleiten“ möchten, seit dem 1. August 2014 von ihrem zuständigen Veterinäramt eine Erlaubnis.

Eigentlich eine erfreuliche Sache, da es selbstverständlich sein sollte, dass eine Hundetrainerin oder ein Hundetrainer über ein Mindestmaß an Sachkunde verfügt.

Doch die teils chaotische Umsetzung des Gesetzes, Willkür von Seiten der Behörden und teils falsche Informationen im Internet sorgen nicht nur für Verwirrung, sondern bei vielen Kolleginnen und Kollegen zu Recht für Unsicherheit und Zukunftssorgen.

Diese Webinarreihe hilft Dir dabei, Licht ins Dunkel zu bringen, die Rechtslage objektiv zu beurteilen und vor allem – Dich Schritt für Schritt für die Sachkundeprüfung vorzubereiten.

Was dich erwartet: Acht Termine á ca. 2-2,5 Stunden inklusive Webinarmitschnitte und Handouts

Die Inhalte des Webinars

Das sind die Themen, die in den einzelnen Webinarblöcken erarbeitet werden.

Im ersten Termin unserer Webinarreihe setzen wir uns mit den verschiedenen Gesetzen und Verordnungen auseinander, die den Hund betreffen. Wir durchleuchten die entsprechenden Texte nach Relevanz für Sie als Hundetrainer und besprechen wichtige (und damit ggf. prüfungsrelevante) Punkte.

  • Tierschutzgesetz
  • Tierschutzhundeverordnung
  • Gesetz zur Beschränkung des Verbringens oder der Einfuhr gefährlicher Hunde in das Inland
  • und die „Verordnung über Ausnahmen zum Verbringungs- und Einfuhrverbot von gefährlichen Hunden in das Inland“

Im zweiten Teil unserer Webinarreihe erörtern wir die wichtigsten biologischen, medizinischen und lerntheoretischen Begriffligkeiten.

Im dritten Teil beschäftigen wir uns mit dern ontogenetischen Entwicklung des Hundes, klären die Unterschiede zur Phylogenese und werfen einen Blick auf die Epigenetik

Im vierten Teil beschäftigen wir uns mit den grundlegenden Begriffen der Ethologie:

  • Spielverhalten
  • Aggression
  • Jagdverhalten

Außerdem werfen wir einen Blick auf das Ethogramm des Hundes und die verschiedenen Funktionskreise und auf die vier „W“ der Verhaltensforschung.

Im fünften Teil gehen wir auf Darvin und Co. ein, auf die Entstehung der Arten, die Domestikation und ihre Merkmale sowie Folgen.

Im sechsten Teil des Webinars geht es um Körpersprache und die Grundlagen der Kommunikation – zwischen Hunden und zwischen Menschen und Hunden.

Im siebten Teil geht es um den gesunden Hund, bzw. woran man erkennt, dass ein Hund nicht gesund ist.
Ferner geht es um rassetypsche Krankheiten, Endo- und Ektoparasiten, Zoonosen und die Gesunderhaltung des Tieres.

An diesem Abend geht es ans Eingemachte – Du wirst mit Fragen aus den Fachgesprächen konfrontiert und bekommst so einen Überblick, ob du fit für Deine Prüfung bist.

Fragen und Antworten

Wichtige Informationen zum Webinar.

Die Genehmigung erteilt Dein zuständiges Veterinäramt. Voraussetzung hierfür kann eine Prüfung, die Vorlage von Teilnahmebestätigungen oder in manchen Fällen auch einfach nur höfliches Fragen sein.

Es gibt zwar eine Umsetzungsempfehlung, aber wie die einzelnen Behörden schlussendlich agieren, ist unterschiedlich.

Bevor Du unnötig Geld ausgibst, informiere Dich bei Deiner zuständigen Behörde.

Die Inhalte dieses Webinars helfen Dir jedoch dabei, dich optimal auf die jeweilige Prüfung vorzubereiten.

Hier findest Du alle Termine.

Das Webinar startet am 7.12.2020 und findet jeweils montags um 19:30 Uhr statt.

Die einzelnen Blöcke dauern, je nach Diskussion im Anschluss ca. 2 – 2,5 Stunden.

wenn Du einen Termin verpasst, kannst Du das Webinar in Ruhe später herunterladen und ansehen und -hören.

Du kannst die Webinare einzeln buchen oder die gesamte Reihe.

Die Teilnahme an einem einzelnen Webinar kostet 35,00 Euro inkl. MwSt.

Wenn Du die gesamte Reihe buchst, zahlst 239,00 € inkl. MwSt. gesamt.

Termine

Hier kannst Du dich anmelden.

Ich möchte an der Webinarreihe "D.O.Q.-Test Pro & Co. teilnehmen